Gipfeltreffen 2019

Es ist wieder soweit! Nach 2017 steht am 5. Oktober 2019 das nächste Oberallgäuer Einsatzleiter-Symposium auf dem Fellhorn an. Es findet damit bereits zum 4. Mal statt. Nachdem die Rückmeldungen auch beim letzten Mal wieder überwältigend waren ("das beste Symposium, das ich bis dato besucht habe" / "besonderes Ambiente, engagierte Referenten, empathische Moderatoren und köstliche Verpflegung") freuen wir uns auch dieses Jahr wieder besonders, Einsatzleiter aus polizeilichen und nichtpolizeilichen Organisationen begrüßen zu dürfen. Über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf der Mittelstation des Fellhorns erwartet, um sich gemeinsam zu informieren, auszutauschen und zu diskutieren. Dazu dürfen Sie sich natürlich auf lokale Köstlichkeiten freuen und heimatliche Klänge.

Das Motto des Gipfeltreffens 2019
Dieses Mal steht das Einsatzleiter-Symposium unter dem Motto - "Gipfeltreffen der Einsatzleiter - Entscheidungsfindung in kritischen Situationen". Einsatzleiter sind täglich mit schwierigen Situationen konfrontiert. Sei es bei Beinahe-Kollisionen in der Luft, kritischen Lagen im OP oder bei schwierigen Entscheidungen bezüglich der Gefahrenabwehr. Dann muss verantwortungsvoll, schnell und entschlossen entschieden werden. Die Art des Handelns bestimmt letztlich, ob die Situation gemeistert wird und die Betroffenen zur Routine zurückkehren können, oder ob die Entscheidungsträger "menschlich versagen" und eine kritische Situation im schlimmsten Fall in eine Katastrophe mündet. Der Wichtigkeit des "Faktors Mensch" kommt dabei in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung zu. Menschen machen Fehler, gerade auch dort, wo sie im Team zusammenarbeiten und sich einer auf den anderen verlassen muss. Deshalb stehen das menschliche Verhalten und Teamprozesse in medizinisch-kritischen Situationen beim 4. Einsatzleiter-Symposium im Mittelpunkt.

  • Inwiefern helfen Szenarien und Trainingsmaßnahmen den Verantwortlichen im Krisenfall handlungsfähig zu bleiben?
  • Welche Fehler werden bei Entscheidungen im Krisenfall immer wieder gemacht?
  • Treffen Gruppen im Krisenfall bessere Entscheidungen als Einzelpersonen?
  • Lassen sich bestimmte Fehler mit modernen Verfahren vermeiden bzw. deren Ursache besser erkennen?
  • Wie gehen wir mit Fehlern am Ende um?

Zu diesen Themen haben wir renommierte und erfahrene Referenten eingeladen, die über ihre jeweiligen Fachgebiete in Implusvorträgen Einblicke geben.
 

PDF mit Programm zum Download

Der Ablauf des Gipfeltreffens 2019

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern treffen sich am Samstag, 5. Oktober 2019, ab 9:30 Uhr an der Talstation der Fellhornbahn. Hier beginnt dann für alle die Registrierung mit anschließender Auffahrt zur Mittelstation.
Das 4. Einsatzleiter-Symposium 2019 wird um 10:30 Uhr von der Schirmherrin Ulrike Müller, Allgäuer Abgeordnete für das Europäische Parlament, feierlich eröffnet.
Danach startet der 1. Implusvortrag von Diplom-Psychologin Dr. Gesine Hofinger (team-hf) . Im Anschluss daran gibt es eine Mittagspause.
Danach folgen die beiden weiteren Impulsvorträge von Stefan Mendler (Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Simulation in der Medizin e.V.) und Dr. med. Marcus Rall (InPass). Nach einer Kaffeepause geht es anschließend mit der Podiumsdiskussion weiter, für die wir zahlreichen Experten gewinnen konnten. Die Moderation der Podiumsdiskussion übernimmt Seppi Dornach vom Team Gipfeltreffen. Das 4. Einsatzleiter-Symposium endet um 16:30 Uhr und im Anschluss daran fahren Sie mit der Bergbahn zurück ins Tal.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.